22.01.2009  Nachruf auf Dieter Modl
   
   

Ein schreckliche Nachricht hat uns in den letzten Stunden erreicht. Unser WSÖ Präsident, Herr Dieter Modl verunglückte am 19.01.2009 bei einem schweren Reitunfall tödlich. Sein Tod lässt nicht nur seine Familie trauern, auch wir als Züchter und Mitglieder des WSÖ und alle Freunde der "Weissen" sind tief be-troffen.

Dieter´s Leben gehörte seiner Familie, aber auch der Entwicklung und Aufzucht der Weissen Schäfer. Nur seiner Beharrlichkeit und seinem Durchsetzungsvermögen ist es zu verdanken, dass der Berger Blanc Suisse heute zu den von der FCI aner-kannten Rassen gehört.

Der Höhepunkt in seinem Wirken um diese Rasse war wohl die Ehrung anlässlich des Festabends "20 Jahre WSÖ" im Juli 2008, als er von ÖKV-Präsident Dr. Michael Kreiner das "ÖKV Ehrenzeichen in Silber mit Goldkranz" verliehen bekam.

Uns bleibt vor allem die Erinnerung an einen starken Menschen, der geprägt durch ein erlebnisreiches, ausgefülltes Leben, mit seiner Zielstrebigkeit unendlich viel geleistet hat. Sein Erfolg spiegelt sich in einer grandiosen Wesensverbesserung unserer Hunde auf Grund seiner strengen Zuchtvorgabe wieder.

 
Lieber Dieter, so sehr wir dich vermissen werden, so oft werden wir dir in Gedanken - bei Ausstellungen, Körungen, Turnieren und Feierlichkeiten - noch lange Zeit begegnen. Wir werden uns gerne an dich erinnern und danken dir für alles!!!
   

Die WSÖ Züchter aus allen Bundesländern Österreichs trauern um Dieter
und fühlen mit der Familie

   
"WEISSE SCHÄFER SIND WIE PERLEN IM LICHTE DER SONNE.   DER CHARME IHRES WESENS GEHT ZU HERZEN, DER REICHTUM IHRES GEISTES IST UNERSCHÖPFLICH. SIE SIND LEBENDE EDELSTEINE, FASZINIEREND UND SCHÖN."

Dieter Modl